Rückblick: 5. Bantorfer Table-Quiz

Der Start unserer beliebten Table-Quiz-Runde im neuen Jahr 2016 war wieder ein voller Erfolg.
4 Tischrunden lösten am 28. Januar in der Bantorfer Begegnungsstätte die humorvollen und kniffligen Fragen,
die die Quizmaster vorbereitet hatten.
Da Gemeinschaft und Spaß immer im Mittelpunkt stehen, spendierte die Siegergruppe ihren 1. Preis, einen besonders edlen Eierlikör in Schokoladenbechern,
allen Anwesenden. Nach diesem fröhlichen Ausklang freuen sich alle auf das nächste Treffen am 7. April 2016!

Edith Ehlers-Mehrtens

Fotos ©Edith

Advertisements

Pressekonferenz nach Brandstiftung in Barsinghausen

Um 14 Uhr fand in Barsinghausen im Rathaus eine Pressekonferenz statt, die live vom NDR Fernsehen übertragen wurde.
Fazit der Pressekonferenz anlässlich der zwei Brandstiftungen (Flüchtlingsheimrohbau am Samstag, Rathaus am frühen Donnerstagmorgen):
Bürgermeister Marc Lahmann präsentierte die Ereignisse sehr geordnet. Es gibt keine konkreten Spuren bislang und die Stadt Barsinghausen lässt sich nicht einschüchtern.
Die Polizeipräsenz in der Stadt wird erhöht, sichtbar und unsichtbar.
Am Abend wird sowohl der Schulausschuss wie geplant tagen als auch die Informationsveranstaltung im Zechensaal stattfinden. 19.30 Uhr, offen für jeden Interessierten.
In der kommenden Zeit wird sich nichts ändern für Barsinghausen.

Bantorf wurde erneut, wie auch bereits gestern während der großen Demonstration in Barsinghausen, vom Bürgermeister als herausragendes Beispiel für Integrationswillen und -kraft gewürdigt.

Anwesend: NDR (Übetragung), dpa, HAZ, Lokalpresse, …

Aktuell holen alle Kollegen noch O-Töne, ich habe mir nur die Live-Übertragung gegönnt.

So long, Carmen

Demo für Toleranz und Offenheit 

Liebe Nachbarn,
die heutige Demo in Barsinghausen war ein großartiges Ereignis für Barsinghausen.

Circa 1500 Menschen haben sich beteiligt und für Weltoffenheit und Toleranz demonstriert.

Ich möchte allen Danken, die daran teilgenommen haben.

Für alle, die nicht an der Kundgebung teilnehmen konnten, hier ein Auszug aus der Rede 

des Barsinghäuser Bürgermeisters, Marc Lahmann:
 

„Ich möchte diesen Anlass nutzen, um meiner Verwaltung aber auch den vielen Ehrenamtlichen zu danken, 

die der Stadtverwaltung geholfen haben, die Flüchtlingskrise hier in Barsinghausen bisher so hervorragend zu bewältigen. 

Ohne die vielen Ehrenamtlichen wäre es nicht möglich gewesen, dass wir die vielen Menschen, 

die hilfesuchend der Stadt zugewiesen worden sind, so schnell in unsere Stadt einzugewöhnen. 

Ich danke den vielen Integrationslotsen, die schon seit Jahren bei der Integration von Migranten in Barsinghausen unterstützend tätig sind. 

Ich danke den vielen Vereinen und Organisationen, den Kirchen und auch den nicht vereinsmäßig organisierten Gruppen, die seit Jahren, 

besonders intensiv aber seit dem Frühherbst letzten Jahres sich um die Neuankömmlinge in unserer Stadt kümmern.

Besonders erwähnen möchte ich hier, ohne andere hintenanzustellen, die Initiative aus Bantorf, wo sich nach der städtischen Informationsveranstaltung zur Unterbringung von 130 Flüchtlingen in dem Stadtteil gut 150 Menschen zusammen gefunden haben, um sich ehrenamtlich um die Flüchtlinge zu kümmern. Dieses Engagement ist herausragend und zeigt den wirklichen Geist Barsinghausens. 

Zum Abschluss danke ich „Barsinghausen ist bunt“, für die Idee und die Durchführung dieser Demonstration, und den vielen Parteien und Organisationen, die diesen Demonstrationsaufruf unterstützt haben. 

Dies ist ein ganz starkes Zeichen für unsere Stadt Barsinghausen. Vielen Dank!“

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung 

Roman Schwikowski 

(Vorsitzender IG Bantorf)

Internetsicherheit – Tablequiz – A capella Konzert

Liebe Nachbarn,

heute haben wir gleich drei Termine für euch, einen kurzfristigen heute Abend (Datenschutz), das nächste Tablequiz in einer Woche und ein wundershcönes a capella Popkonzert in der Kirche Anfang März.

Der Reihe nach:

Die Siedlergemeinschaft veranstaltet am 21. Januar einen
Informationsabend mit dem Thema Datenschutz,
Datensicherheit, Cybermobbing für Handys. IPhone,
Smartphon und Tablet. Dies gilt auch für das Inter-
net. Der Infoabend sollte alle Mitbürger angehen
im Alter von 12 – 90 Jahren. Beginn ist um 19 Uhr
bei Schisanowski.
Alle drei Vereine DRK; SOVB und die IG-Bantorf sind
hier herzlich eingeladen.

 

Tablequiz:

Am Donnerstag, 28. Januar, rauchen um 20 Uhr wieder die Köpfe der spontan gebildeten Rateteams in der Begegnungsstätte.
Bereits zum 5. Mal geht es bei Fragen aus allen Themenbereichen ehrgeizig-lustig zu.
Zu gewinnen gibt es neben Ruhm und Ehre immer auch Applaus für die extravagantesten Team-Namen.

 

A capella Popkonzert:

Haltet euch den Nachmittag des ersten Märzsonntags (06.03.2016) frei!
Silvia wird mit den MixedVoices aus Hannover etwas mehr akustischen Genuss spendieren. Beim offenen Adventskalender hatten sie im Wald in dunkler Nacht ja schon eine äußerst eindrucksvolle Kostprobe gegeben. Beginn wird um 16.30 Uhr in der Bantorfer St. Alexandri Kirche sein.
Plakat folgt!

Schnee in Bantorf