Anlässlich der Infoveranstaltung zu TenneT / Megastrommasten

Die Stromtrasse Südlink beziehungsweise das Projekt TenneT mit den Riesenstrommasten wird uns und unsere Nachbardörfer in der gesamten Region in der nächsten Zeit sehr beschäftigen. (Strom mittels Megastromleitung aus Norddeutschland nach Süddeutschland, eventuell sogar von Nordeuropa nach Südeuropa).

Wenn sich die Firma TenneT für den Bau einer oberirdischen Leitung durch unsere Feldmark (ca. auf Höhe Wichtringhausen) entschließt, bedeutet das einen massiven Eingriff in das Landschaftsgefüge. Eine Erdverkabelung ist möglich, wird aber weniger favorisiert, weil sie vermutlich teurer ist. Um genaueres zu berechnen, muss erst der Verlauf der Trasse feststehen. (Pdf mit Stellungnahmen lokal relevanten Stimmen)

Südlinkkonferenz Südlink als Kabel geht das

Nachdem der Westen der Region Hannover bezüglich des ganzen Projekts lange nicht ausreichend informiert wurde, fand am 18. März eine Infoveranstaltung in Barsinghausen statt.
Das Interesse der Bürger ließ zwar Raum nach oben, aber die Presse dokumentierte die Veranstaltung:

19032015 Keine Trasse ist ausgeschlossen

http://deister-echo.de/das-interesse-an-der-informationsveranstaltung-zur-suedlink-ist-ueberschaubar/

http://www.con-nect.de/barsinghausen/news/suedlink-kommt-und-kaum-einen-interessierts/archiv/2015/march/18.html

Unterlagen und die Stellungnahme des Barsinghäuser Stadtrats hat die Stadt Barsinghausen hier aufgelistet.

Das neuartige Projekt hat eine nie dagewesene Dimension und ist mühsam nachzuvollziehen. Die meisten Nachbarn bringen nicht das technische Verständnis auf, um sich alleine einzulesen und sich eine eindeutige Meinung zu bilden. Klar ist: die Megastromleitung soll nicht vor der eigenen Haustür prangen. Auf mögliche Nebenwirkungen der starken Spannungsfelder ist ebenfalls niemand scharf.

Optisch deutlich wird die Dimension der Masten, die möglicherweise in Trios aufgestellt werden, auf dem Bild in folgendem Beitrag: http://www.con-nect.de/wennigsen/news/suedlink-antragskonferenzen-erst-im-fruehherbst-2015/archiv/2015/march/17.html

 

 

Advertisements

Infotermin Stromtrasse heute

Liebe Nachbarn,

ich hänge gerade in einem Riesenberg an Arbeit.
Wer kann zur Infoveranstaltung (Stromtrasse) gehen und berichten, wie das ganze nun wirklich für Barsinghausen gedacht ist. Und welche Möglichkeiten die Bürger haben, Einfluss zu nehmen etc.

18 Uhr, Spalterhals, heute.

Hier die Seite der Stadt: https://www.barsinghausen.de/portal/meldungen/buergerinformationsveranstaltung-zur-stromtrasse-suedlink-903003011-20002.html?rubrik=903000016

Ein Thema, welches unser Dorf im Falle eines Baus unten im Feld ewig beschäftigen wird.

Merci sagt Admin Carmen

So gehen die Walker

Kleiner Schnappschuss von den Walkern, die gestern um 18 Uhr „Im Dorfe 9“ starteten.

In Bantorf bekommen nicht nur die Walker Bewegung, sondern auch die Daheimgebliebenen. -> Kopf nach rechts beugen, tiefer, und los geht´s!

Ihr seht ja, dass da auf der Stecke noch genug Platz ist für mehr Nachbarn, nicht?!

Walking: MI, 18 Uhr ab ´Im Dorfe 9´

Uh, die Walker in Bantorf sind hart! Letzten Mittwoch war doch Gewitter, aber nichtsdestotrotz waren sie unterwegs.
Es gibt für die kommenden Termine eine kleine Planänderung:

Hallo Ihr „Mitläufer“,
am letzten Mittwoch hat sich ein Teil der Walking-Gruppe das erste Mal getroffen (super, dass Ihr auch bei dem be…scheidenen Wetter mitgekommen seid ).
Da es ja immer noch relativ früh dunkel wird haben wir uns entschlossen, schon um 18 Uhr loszugehen. Der Treffpunkt für den nächsten Mittwoch, 11.03. ist bei Mary, Im Dorfe 9.
Wir wollen von dort aus Richtung Mooshütte durch den Wald gehen. Die Strecke ist in ca. 45 – 60 Minuten zu schaffen.
Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

LG, Mary

Mary vermisst Katze Mutzi seit Dienstag

Hallo an alle,

ich brauche aber Hilfe von Euch allen. Seit dem 3.3.2015 morgen ist unsere Katze Mutzi nicht mehr aufgetaucht. Vielleicht hat sie jemand gesehen. Ich weiß, dass Katzen öfter einige Tage verschwinden, aber sie ist erst seit Anfang Dezember bei uns, daher machen wir uns schon große Sorgen. Sie ist 2 Jahre alt und grau-schwarz getigert mit dunkelen Punkten am Hinterteil. Ich sage immer, sie ist ein „Tigoleo“. Da sie unglaublich neugierig ist könnte es sein, dass sie in ein gekipptes Kellerfenster eingestiegen ist und jetzt nicht mehr alleine raus kommt. Es wäre klasse, wenn Ihr die Augen offen halten würdet und vielleicht mal in Garagen/Schuppen oder auch im Keller nachsehen würdet, ob sie vielleicht da irgendwo steckt. Es könnte auch gut sein, dass man sie hört, denn sie miaut ohne Ende. Über Hinweise wären wir sehr dankbar. Ihr könnt uns über Mary Bootsmann <mary.bootsmann@gmx.de> erreichen oder 77 53 62 oder 0163-308 1965.
Vielen Dank!